SCHAU MAL INS MUSEUM

Prinzessin, Ritter oder Künstler? – Besondere Geburtstage in den Kunstsammlungen

Habt ihr schon davon gehört, dass Kinder in den Kunstsammlungen der Veste Coburg ihren Geburtstag feiern können? An diesem besonderen Ort – ein Museum in historischen Räumen – begleitet euch dafür extra eine Gästeführerin. Damit es ein spannender und lustiger Nachmittag wird, hat sie Einiges für euch vorbereitet: Sachen zum Verkleiden, Geschichten, Spiele und Bastelmaterialien. Wenn ein Kindergeburtstag angemeldet wird – am besten schon ein paar Wochen vorher – entscheidet man sich für ein bestimmtes Programm. Zum Beispiel für das Thema „Prinzessin“. Worum es dabei geht? Folgendes: Ein ganzes langes Jahr hat die Prinzessin auf ihren Geburtstag gewartet. Nun ist es endlich soweit! Zusammen mit ihren Freundinnen und Freunden geht sie in der Veste Coburg auf Entdeckungstour. Auf dem Weg entdecken sie Kleider von echten Prinzessinnen und Prinzen, sehen eine fein gedeckte Tafel und können nachspüren, wie es eigentlich so war, auf einem Schloss oder einer Burg zu leben.
Das Thema „Ritter“ darf in der Veste, die auf eine große mittelalterliche Burganlage zurückgeht, aber ebenso wenig fehlen wie die Sahne auf der Geburtstagstorte. Wenn der Ritter zum Geburtstag einlädt, geht es standesgemäß zu! Mit echten Ritternamen (die mit von und zu!) und höfischer Kostümierung startet ihr in die Museumsräume zur Drachensuche. In der Hofstube lernt ihr, woraus eine Rüstung besteht und wie man sie richtig anlegt.
Ob Ritter oder Prinzessin: Zum Abschluss wird immer gemeinsam gebastelt – zum Beispiel ein bunt bemaltes Tamburin mit Schellen für höfische Musik und Tänze. Auch Sonderausstellungen eignen sich ideal für Kindergeburtstage. Das Programm dafür wird immer neu entwickelt. In diesem Jahr geht es ab 8. Mai um einen Designer aus Italien, der ganz besondere Gläser entworfen hat. Mit der Ausstellung rund um die Gläser von Vittorio Zecchin und ihre historischen Vorbilder begebt ihr euch in die Welt der luxuriösen Gläser, aber auch des Designs. Ihr dürft dann sogar selbst Designer oder Künstler sein.
Übrigens: Auch im Europäischen Museum für Modernes Glas in Rödental bieten die Kunstsammlungen Kindergeburtstage an. Hier befindet ihr euch das ganze Jahr über in der magischen Welt der Glaskunst. Eigenes Glas zum Mitnachhausenehmen gestaltet ihr im Kreativ-Workshop.
Wenn auf der Veste Rundgang, Spiel und Bastelangebot beendet ist, dürft ihr zum Abschluss mit Eltern und Gästen in die Cafeteria gehen. Für mitgebrachte Kuchen und Getränke, Teller und Tassen stellen euch die Mitarbeiter der Kunstsammlungen Tische zur Verfügung. Weil auch andere Museumsgäste die Cafeteria entspannt besuchen möchten, empfiehlt es sich, hier (genau wie in den Ausstellungsräumen natürlich auch) nicht herumzurennen oder laut zu schreien. Zünftig austoben kann man sich draußen. Vielleicht bei einem Spaziergang Richtung Stadt im Hofgarten, denn hier gibt es auch einen sehr schönen Spielplatz.

Cornelia Stegner M.A.

Foto: Val Thoermer

Dieser Beitrag erschien im März 2020 unter der Rubrik „Schau mal ins Museum“ im:

Schau mal ins Museum – Blogbeiträge

Prinzenaufgang Veste CoburgKunstsammlungen der Veste Coburg
Coburg an der Burgenstraße Thüringen (c) Florian BangertFlorian Bangert
BU In der großen Hofstube dürfen Kinder Rittersachen aus- und anprobieren!Kunstsammlungen der Veste Coburg, Foto: Val Thoermer
Panzerhemd, 15. Jh./Inv.Nr. I.E.3Kunstsammlungen der Veste Coburg