Bis 22. August 2021
Im Studio

Schön wie ein Schadow. Das Porträt der Fortunata von Friedrich Müller

Die Kunstsammlungen der Veste Coburg präsentieren mit Friedrich Müller (1795–1834) einen höchst talentierten Künstler der Romantik. Müller startete seine Laufbahn als herausragender Kopist in Porzellanmalerei, bevor er sich kurz vor seinem frühzeitigen Tod zum eigenständigen Maler entwickelte. Seinen wenigen bekannten Arbeiten werden Werke seines großen Vorbilds Wilhelm Schadow gegenübergestellt. Im Blickpunkt stehen drei Versionen eines zwischenzeitlich Schadow zugeschriebenen, im Original aber von Müller stammenden Porträts der römischen Schönheit Fortunata Segadori. Von Müllers intensiver Auseinandersetzung mit Schadow zeugt auch seine kongeniale Kopie des verschollen geglaubten, in Coburg nun erstmals wieder präsentierten Bildnisses eines Kamaldulenser-Mönchs. Zugleich wirft die Ausstellung ein Schlaglicht auf das Verhältnis von Original und Kopie in der Kunst des 19. Jahrhunderts.

Zur Ausstellung erscheint ein Begleitband.

Öffnungszeiten:

Bis 26.3.2021 Dienstag-Sonntag 13 bis 16 Uhr

Ab 27.3.2021 täglich 9.30 bis 17 Uhr