Coburger Sammlungen

Jahrbuch der Coburger Landesstiftung 2021

Bemerkenswert vielfältig sind die öffentlichen und privaten Sammlungen, die in Coburg bewahrt und auch kontinuierlich vermehrt werden. Wesentliche Impulse dazu setzten die Coburger Herzöge des ausgehenden 18. und 19. Jahrhunderts. Auf sie gehen die international renommierten Kunstsammlungen der Veste Coburg ebenso zurück wie etwa die reichen naturkundlichen Sammlungen oder auch bedeutende Teile der Landesbibliothek. Damit eng verbunden entwickelte sich eine große Tradition bürgerlichen Sammelns.

Diese Vielfalt in Ansätzen abzubilden, ist das Anliegen des vorliegenden Bandes. Die übergreifenden Darstellungen zur Landesbibliothek, zum Naturkunde-Museum und zu den Städtischen Sammlungen unterstreichen die Bedeutung, Fülle und Lebendigkeit des Coburger Kulturerbes. In gleicher Weise kommt dies in den Studien zu einzelnen Objekten und Objektgruppen, etwa zur berühmten Spalatin-Chronik, zum Ausdruck. Weitere Beiträge des Jahrbuchs widmen sich der kaum bekannten Schwägerin des Coburger Herzogs Johann Casimir sowie William Turners Gemälde des Schlosses Rosenau.

Jahrbuch der Coburger Landesstiftung 2021

Coburger Sammlungen, Jahrbuch der Coburger Landesstiftung 2021, Bd. 65, Hardcover, deutsch/englisch, 432 Seiten, 276 Farb- und 16 SW-Abbildungen, ISBN 978-3-7319-1294-1, erscheint voraussichtlich im November 2022 im Michael Imhof Verlag 39,95 Euro,

Ab 1. Dezember erhältlich im Museumsshop auf der Veste sowie beim Imhof-Verlag