Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Online-Vortrag: Wilhelm Schadow (1788–1862): Stationen einer exemplarischen Karriere

Dienstag, 8. Juni / 18:00 - 19:30

- Kostenlos
Wilhelm Schadow: Bildnis einer jungen Römerin (Angelina Magatti), sitzende Dreiviertelfigur nach links, 1818, Öl auf Leinwand, 94 x 78,8 cm. München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek, Leihgabe der Bayerischen Schlösserverwaltung, Inv.-Nr. L. 267.Wilhelm Schadow: Bildnis einer jungen Römerin (Angelina Magatti), sitzende Dreiviertelfigur nach links, 1818, Öl auf Leinwand, 94 x 78,8 cm. München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek, Leihgabe der Bayerischen Schlösserverwaltung, Inv.-Nr. L. 267.

Prof. Dr. Cordula Grewe (Indiana University Bloomington) | Vom romantischen Rebellen zum Düsseldorfer Malerfürsten

Wilhelm Schadow (17881862) war ein faszinierender Maler, kluger Theoretiker und begnadeter Lehrer. Als Begründer der weltweit bedeutsamen Düsseldorfer Malerschule prägte er entscheidend die Kunst seiner Zeit. Schadow-Expertin Prof. Dr. Cordula Grewe skizziert in ihrem Einführungsvortrag Schadows künstlerische Entwicklung von seinen Berliner Anfängen und Jahren als Lukasbruder in Rom bis zu seinem beruflichen Aufstieg zum Akademiedirektor und den Spannungen in der Düsseldorfer Kunstszene im Vormärz.

Teilnahme kostenfrei

Anmeldung per E-Mail an: sekretariat@kunstsammlungen-coburg.de

Der Vortrag findet auf der Plattform Zoom statt. Nach Anmeldung bekommen Sie einen Zugangslink zugeschickt.


Foto:

Wilhelm Schadow: Bildnis einer jungen Römerin (Angelina Magatti), Detail, 1818, Öl auf Leinwand, 94 x 78,8 cm. München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek, Leihgabe der Bayerischen Schlösserverwaltung, Inv.-Nr. L. 267.

Details

Datum:
Dienstag, 8. Juni
Zeit:
18:00 - 19:30
Eintritt:
Kostenlos
Kategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Zoom

Weitere Angaben

Anmeldung
per E-Mail an: sekretariat@kunstsammlungen-coburg.de

Details

Datum:
Dienstag, 8. Juni
Zeit:
18:00 - 19:30
Eintritt:
Kostenlos
Kategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Zoom

Weitere Angaben

Anmeldung
per E-Mail an: sekretariat@kunstsammlungen-coburg.de