Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

16. Museumsnacht – Coburgs gläserne Nacht

Samstag, 10. September / 18:00 - Sonntag, 11. September / 1:00

- Kostenlos

Die 16. Coburger Museumsnacht findet rund um den Hofgarten statt.

Alle Locations und das volle Programm finden Sie auf www.museumsnacht-coburg.de


Programm auf der Veste Coburg

Jörg Hanowski an der Glasmacherpfeife: Lassen Sie sich in die geheimnisvolle Welt der Glasherstellung im Feuerschein des Glasofens entführen. Verfolgen Sie die Arbeit an der Glasmacherpfeife mit dem über 1000° heißen Glas und beobachten Sie im Burghof die Entstehung von einzigartigen Kunstwerken.
(18–24 Uhr).

 

 

 

 

 

 

 

 


Susanne Würmell spielt in der Großen Hofstube jeweils zur vollen Stunde auf einer Glasharfe und verzaubert die Nacht mit magischen Klängen. Die in Hannover lebende Musikerin und Glasharfenistin versetzt mit zehn Fingern und etwas Wasser handgefertigte Kristallgläser in Schwingung und bringt Töne hervor, die von eindringlicher Kraft und Klarheit sind. Zu hören sind sowohl klassische, lateinamerikanische, als auch populäre Kompositionen, u.a. von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Künstlerin würzt ihre Musik mit kurzweiliger Moderation und ungewöhnlichen Geschichten zur Glasharfe.

 

 

 

 

 

 

 

 


Adam Hejduks jüngste Arbeiten sind Glasskulpturen und Musikinstrumente zugleich. Im ersten Teil der Sonderausstellung „Coburger Glaspreis 2022“ können Sie den tschechischen Künstler jeweils zur vollen Stunde mit einer Klangperformance an seinem Werk „Feel Fragile“ erleben.

 

 

 

 

 

 

 


Historische Figuren wie Martin Luther, Katharina von Bora, Hofdamen und Edelmänner geben in den Räumen der Veste Coburg unterhaltsame Auskunft zur Geschichte der Veste, ihrer Bewohner und der wertvollen Kunstsammlungen. Hier finden sich Mitmachstationen für Groß und Klein.

 

 

 

 

 

 

 


Mambísimo Big Band: Ein einmaliges Projekt, welches die besten Latin-Musiker aus Cuba, Venezuela, New York, Deutschland, Kolumbien, den Niederlanden und Belgien zusammenbringt. Ihr Repertoire ist der perfekte Mix aus Mambo, Salsa und Cha Cha Cha! Die 16-köpfige Band versetzt ihr Publikum jeweils zur halben Stunde in die Zeiten legendärer Performances im New Yorker Palladium und im Tropicana in Havanna.

 

 

 

 

 

 


LICHTKUNST
Inspiriert von dem Coburger Glaspreis und der historischen Glassammlung überzieht die Coburger Licht- und Videokünstlerin Hanna Dallmer-Zerbe nach Einbruch der Dunkelheit Teile der Burganlage mit Video-Mapping.

Details

Beginn:
Samstag, 10. September / 18:00
Ende:
Sonntag, 11. September / 1:00
Eintritt:
Kostenlos
Kategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Veste Coburg
Veste
Coburg, Oberfranken 96450
Google Karte anzeigen

Details

Beginn:
Samstag, 10. September / 18:00
Ende:
Sonntag, 11. September / 1:00
Eintritt:
Kostenlos
Kategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Veste Coburg
Veste
Coburg, Oberfranken 96450
Google Karte anzeigen