Wichtige Hinweise zum Besuch der Kunstsammlungen der Veste Coburg und des Europäischen Museums für Modernes Glas

Wir freuen uns sehr, Sie nach der langen Pause wieder begrüßen zu dürfen. Zum Schutz anderer Besucher und des Museumspersonals gelten aktuell folgende Regeln und Hinweise:

  • Ohne Mund-Nase-Bedeckung kein Zutritt! Bitte bringen Sie dazu eigene Mund-Nase-Bedeckungen mit.
  • Für den Rundgang gilt eine „Einbahnregelung“: Der Besuch beginnt im Fürstenbau und endet im Herzoginbau.
  • Es gelten die Mindestabstandsregeln von 2 Metern.
  • Bei der Besucherzahl von kleinen Räumen wie z.B. bei den Schanzezimmern und in der Lutherstube gilt eine Besucherobergrenze.
  • Es stehen die Besuchertoiletten im Fürstenbau (Hier auch Wickelmöglichkeit) und im Burghof zur Verfügung.
  • Der Museumsshop ist nur vom Hof aus zugänglich und nicht in den Rundgang eingebunden.
  • Die Cafeteria ist geschlossen.
  • Aus hygienischen Gründen stehen Audioguides und Touchscreens auf dem Rundgang nicht zur Verfügung.
  • Es können keine Führungen und Veranstaltungen stattfinden.
  • Wir bitten um Einhaltung der Nies-, Hust- und Händewaschetikette.
  • Nehmen Sie Rücksicht auf andere Besucher: Warten Sie bei schmalen Durchgängen und Treppen, bis der Bereich wieder frei ist.
  • Betreten Sie kleinere Räume erst, wenn darin der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.
  • Verweilen Sie nicht zu lange vor einzelnen Ausstellungsstücken, um auch anderen Besuchern den Blick auf die Werke zu ermöglichen.
  • Die Nutzung der Aufzüge ist bewegungseingeschränkten Besuchern vorbehalten. Bitte beachten Sie die Hygieneregeln im Aufzug und lassen Sie Fahrgäste unter Wahrung des Sicherheitsabstands erst aus dem Fahrstuhl aussteigen, bevor Sie einsteigen.